WP Anlage

Ausführungsbeispiel einer Sole-/Wasser-Wärmepumpe

Ausführungsbeispiel Sole-/Wasser-Wärmepumpe Planungs- und Ausführungsbeispiel anhand der Sole-/Wasser-Wärmepumpe BVH Schultz

Auch in diesem Punkt setzt Dipl.-Phys. Schultz auf bewährte, höchsteffiziente Technik. Durch einen
äußerst platzsparenden, patentierten 8er-Grabenkollektor bezieht die Wärmepumpe Umgebungsenergie,
die mit einer nachweislich äußerst hohen Leistungszahl von ca. 4,7 das Gebäude beheizt und Warmwasser
bereitet.
Hier einige Impressionen aus der Bauphase.
Der Anfangspunkt einer funktionierenden Heizngs-Wärmepumpe ist selbstverständlich auch die richtige Planung. Dies bezieht sich auf mehrere Einzelgewerke, wie zum Beispiel der sinnvollen Planung des Solekollektors in Position und Größe, der uswal der passenden Wärmepumpe und der Installation einer leistungsstarken Fußbodenheizung.
Soleleitungen im Graben
Die Soleleitungen werden in ca. 2m Tiefe im Erdreich verlegt. Das spart in höchstem Maße wertvollen Platz auf dem Grundstück und verringert damit die Kosten.
Einschlämmen der SoleleitungenDer Kollektor wird eingesandet und eingeschlämmt; die einzelnen Leitungen werden am Soleverteiler zusammengeführt, die Sammelleitung  ...

... wird ins Haus unterhalb der Bodenplatte eingeführt (im Bild rechts zu sehen).
Höchsteffiziente Wärmepumpe NILAN JVP3
Die Heizwärmepumpe ist eine höchsteffiziente, drehzahlgeregelte Einbau-Wärmepumpe. Nach der neuen EU-ErP-Richtlinie ist das Gerät als A+++ eingestuft (Herstellerbild)
Fußbodenheizung vollflächig
Die Fußbodenheizung wird vollflächig verlegt.

Durch permanentes Monitoring der Betriebsdaten konnte eine Jahresarbeitszahl von 4,7 ermittelt werden; dies übertrifft die Herstellenangaben um einen halben Punkt.